With a touch of Rose in Indien

Besuche von Indien

Anne-Rose, Gründerin und Inhaberin von With a touch of Rose, ist bereits mehrmals in Indien gewesen. Nicht nur, um sich vor Ort einen Eindruck über die Fabrik und die Arbeitsbedingungen zu machen oder um Muster herstellen zu lassen, sondern auch, um die Bauern persönlich zu treffen. Sie konnte dabei sehen, wie die biologische “Gülleproduktion” ohne Pestizide und/oder Chemikalien funktioniert . Und sie konnte sich so ein Bild vom Leben der Menschen in den Bauern-Kooperativen machen. Natürlich besuchte sie auch Märkte und berühmte Sehenswürdigkeiten. Dieser kurze Film vermittelt einen kleinen Eindruck von ihren Erlebnissen in Indien. Nachfolgend finden sich weitere Informationen darüber, wo die Produkte hergestellt werden und woher die verwendete Baumwolle stammt.

Wo entstehen die Produkte?

Die Produkte von With a touch of Rose werden in Indien von der Textilfabrik The Rajlakshmi Cotton Mills in Kolkata produziert . Rajlakshmi is sowohl für Fairtrade (FLO-ID 4512) als auch für GOTS zertifiziert. Auf unseren Produkten befindet sich die Control Union Nummer von Rajlakshmi, nämlich die 020876. Das Schild am Fabrikeingang betont, dass in der Fabrik keine Kinder arbeiten.
Aber die Rajlakshmi-Fabrik steht für weitaus mehr als eine Produktion ohne Kinderhände: Den Baumwollbauern selbst gehört ein Teil des Unternehmens, wodurch sie auch am Gewinn beteiligt werden.

Woher kommt die Baumwolle?

Die Rajlakshmi Textilfabrik bezieht ihre Baumwolle von der Chetna Organic Farmers Association (COFA). Diese indische Baumwoll-Kooperative wurde Ende 2007 gegründet und findet sich im gemeinsamen Besitz der Baumwollbauern. Zuvor war Chetna Organic nur ein Projekt von Entwicklungsorganisationen. Seit Gründung der Kooperative entwickelt sich die COFA immer mehr zu einem selbstständigen und unabhängigen Unternehmen, das selbst als Händler auftritt. Neben den Bundesstaaten Maharashtra und Andhra Pradesh ist die COFA nun auch in Orissa aktiv. Inzwischen bauen rund 8000 Bauern unter der Flagge von Chetna Baumwolle an. Weitere Informationen: www.chetnaorganic.org.in.

Bemerkenswert

Während einer ihrer Indien-Besuche hat Anne-Rose die Geschäftstelle von Zameen in Amravathi (Maharashtra) besucht, das ist ein sich im Besitz von Bauern befindendes Vermarktungsunternehmen für fair gehandelte Bio-Baumwolle, sowie eine Anzahl von Bauern-Kooperativen. Die Bauern waren sichtbar stolz auf das, was sie erreicht haben: Sie waren gesünder und ihre Kinder konnten in der Nachbarstadt auf die Schule gehen, dank des Fairtrade-Premium-Betrags, den sie für ihre Baumwolle bekommen hatten.

Während ihres Besuchs bemerkte Anne-Rose, dass ihre Mitreisenden, Inder, die Kinder fragten: ‘In welcher Klasse sitzt du?’ Anne-Rose dagegen fragte: ‘Wie alt bist du?’ Der Unterschied scheint klein, aber in Indien ist das ein großer Unterschied. Hier in den Niederlanden gehen üblicherweise alle Kinder in die Schule. Für die Kinder in dem Dorf Godgeawan ist das noch die Ausnahme.

Wil je meer lezen over onze filosofie?

Waarom gebruiken we Fairtrade katoen?

Waarom gebruiken we biologische katoen?

Wat doet With a touch of Rose nog meer?

LERN UNS PERSÖNLICH KENNEN

Auf  Events  oder
vereinbare einen Termin

LET’S GET SOCIAL!

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN