Maatschappelijk verantwoord ondernemen

Die gesellschafliche Verantwortung, die ein Unternehmen hat, versuchen wir in allen Facetten unserer Geschäftstätigkeit widerzuspiegeln, zum Beispiel bei Transport, Abfall und Restmüll, Kommunikation und Kooperationen.

Transport

Wir benutzen so oft wie möglich öffentliche Verkehrsmittel und Fahrräder als Transportmittel. Die Produkte kommen hauptsächlich über den Schiffweg von Indien nach Holland. Um die lange Reise gut zu überstehen, verpackt Rajlakshmi die Artikel in umweltfreundlichem Plastik. Wegen der Regenzeit und unvorhergesehener Verzögerungen in der Produktion sind wir leider manchmal gezwungen, unsere Produkte auf dem Luftweg transportieren zu lassen. Denn Messetermine werden aus diesem Grund leider nicht verschoben. Jedoch sind wir in der Lage, den Transport per Flugzeug auf maximal einmal pro Jahr zu begrenzen.

Kommunikation

Im Jahr 2007 startete die Vorbereitung für die Gründung von With a touch of Rose. In den ersten Jahren hat Anne-Rose Indien dreimal besucht. Während dieser Besuche vor Ort entstand eine gute Beziehung mit unserem Produzenten The Rajlakshmi Cotton Mills. Seitdem kommunizieren wir mittels Mail, Chat und Telefon. Wir kommunizieren sowieso am häufigsten per E-Mail und Telefon

Abfall und übrig gebliebenes Materiaal

Textilproduzenten haben mit einem prallvoll gefüllten Lager zu kämpfen. Das gilt auch für die Rajlakshmi-Fabrik. Deshalb verwenden wir so viel vorrätige Baumwolle wie möglich. Zusammen mit Rajlakshmi suchen wir auch nach Möglichkeiten, die Baumwolle, die im Lager vorrätig liegt, zu verwenden. Dadurch ist unter anderem die Idee zu unserem extra großen Spucktuch entstanden. Die Abfall-Trennung ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Bevor Papier in den Papiereimer wandert, benutzen wir es als Schmierzettel.

Zusammenarbeit

Um unseren CO2-Ausstoß so gering wie möglich zu halten, suchen wir nach Kooperationen mit anderen Betrieben und Organisationen. So kommt es, dass wir unter anderem wissen, welche anderen niederländischen Firmen bei Rajlakshmi produzieren. Wir bringen uns gegenseitig Artikel mit nach Indien oder zurück in die Niederlande und versuchen, einen gemeinsam Transport zu organisieren.
Ein anderes Beispiel ist das Pure Baby Plaza im Negenmaandenbeurs. Anne-Rose ist Initiatorin, Gründerin und Entwicklerin dieser jährlichen Veranstaltung.

Auch unsere Druckerei ist eine CSR-Firma.

Zum Schluss

Noch eine persönliche Info: Wir selbst bauen unser Pension mittels eines Grünen Fonds auf und trinken Fairtrade-Tee und -Kaffee.
Habt ihr weitere Vorschläge? Lasst es uns wissen

Willst du mehr über unsere Philosophie lesen?

Warum verwenden wir Fairtrade-Baumwolle?

Mehr Infos zu unserem Sourcing in Indien?

Wieso verwenden wir Bio-Baumwolle?

LERN UNS PERSÖNLICH KENNEN

Auf  Events  oder
vereinbare einen Termin

LET’S GET SOCIAL!

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN